Bild: Tanja Scholz

15.07.2021
Bericht zur Gemeinderatssitzung

Hier veröffentlichen wir persönliche Notizen und Berichte aus den öffentlichen Sitzungen des Gemeinderates Gerhardshofen. Es handelt sich hierbei nicht um Veröffentlichungen der Gemeinde oder öffentlicher Niederschriften.

Von 15 Gemeinderäten waren 15 anwesend.

TOP 1: Bekanntmachungen

  • Aus der letzten nicht öffentlichen Sitzung gab der Bürgermeister die Ersatzbeschaffung einer Rüttelplatte für ca. 5900 Euro bekannt.

TOP 2: Genehmigung des letzten Sitzungsprotokolls

Das letzte Sitzungsprotokoll wurde genehmigt.

Ergebnis: 15:0 angenommen

TOP 3: Bürgerredezeit

keine Wortmeldungen

TOP 4: Nachhaltigkeit - Prozess der nachhaltigen Entwicklung (Vortrag)

Der Gemeinderat erhielt einen Vortrag zum Thema Nachhaltigkeit und was Kommunen dazu beitragen können. Das Fazit des Vortrages lautete: "Kommunen sind die zentralen Lernorte der Nachhaltigkeit" Der Gemeinderat wird zukünftig noch mehr auf Nachhaltigkeit schauen wie bis jetzt.

TOP 5: Fenstergestaltung Rathaus Gerhardshofen

Bereits in der Sitzung vom 17.06.2021 war die Gestaltung der Eingangstür und des Fensters der "Bürgermeisterbox" Thema im Gemeinderat. Damals hatte der Rat die Bitte, die Grafikerin einzuladen und mit ihr gemeinsam über die Gestaltung zu beraten.

Auf die Eingangstür werden nun der Schriftzug "Gemeinde Gerhardshofen" und darunter das Wappen der Gemeinde aufgeklebt.

Ergebnis 15:0

Auf das Fenster der Bürgermeiseterbox wird oben der Schriftzug "Gemeinde Gerhardshofen" angebracht. An der Unterseite wird eine Silhouette der Gemeinde und unter dieser alle Ortsteilnamen aufgeklebt. Diese Folie lässt Licht ins Innere, man kann aber nicht hinein sehen.

Ergebnis: 14:1 

TOP 6: Elternbeiträge für die Kinderwelt Gerhardshofen ab 01.09.2021

Die Verwaltung hat einen Vorschlag zur Erhöhung der Elternbeiträge ausgearbeitet. Diese sollen nun im Kindergartenausschuss mit der Kirche und dem Elternbeirat besprochen werden. Die Gebühren sollen weiterhin in den beiden Kindergärten gleich sein. Eine Erhöhung zum 01.09.2021 wird es aus zeitlichen Gründen nicht geben.

Ergebnis: beratend

TOP 7: Nutzungsänderung der ehemaligen Sparkasse in ein Fitnessstudio Gemarkung Gerhardshofen

Gegen die Nutzungsänderung gab es keine Einwände. Parkplätze müssen nach den gesetzlichen Vorgaben nachgewiesen werden.

Ergebnis: 15:0

TOP 8: Bauantrag Neubau eines Einfamilienwohnhauses (Bungalow) mit Carport Gemarkung Gerhardshofen Herbstwiese III - Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes Nr. 24

Die Befreiung betrifft die Grundflächenzahl. Diese beträgt im Bauantrag 0,38 anstatt der zugelassenen 0,35 im Bebauungsplan. Der Gemeinderat stimmt dieser Befreiung mehrheitlich zu.

Ergebnis: 13:2

TOP 9: Änderungsantrag zum beantragten Verfahren Wochenendhausneubau mit Stellplätzen auf Gemarkung Gerhardshofen

Bereits in der Sitzung vom 19.11.2020 hatte der Gemeinderat diesem Bauantrag zugestimmt. Jedoch hat diesen das Landratsamt, wegen zu vieler Befreiungen abgelehnt. Demnach liegen nun noch drei Befreiungen vor, die bereits mit dem Landratsamt abgestimmt sind. Die Kniestockhöhe beträgt 60cm statt 0cm, Dachneigung beträgt 38 Grad statt 30 Grad und das Seitenverhältnis der Giebelseitenlänge beträt 1:1,25 statt 1:1,3. Der Gemeinderat stimmt dem Bauantrag erneut mehrheitlich zu.

Ergebnis: 14:1

TOP 10: Sonstiges

TOP 10.1: Antrag Freie Wähler Gerhardshofen "Gelbe Band" an den Obstbäumen der Gemeinde

Die Freien Wähler stellten den Antrag, das "Gelbe Band" in der Gemeinde Gerhardshofen einzuführen. Wie schon in anderen Gemeinden auch, sollen die Obstbäume der Gemeinde mit einem gelben Band gekennzeichnet werden. Dies bedeutet, dass hier das Obst gepflügt werden darf. Die Bänder werden von einigen Gemeinderäten angebracht. In der Sitzung kam noch der Vorschlag, eine freiwillige Spende der Obstpflücker an den Kindergarten zu geben. Auf die Aktion soll im Mitteilungsblatt hingewiesen werden.

Ergebnis: 15:0

TOP 10.2: Anschaffungen Feuerwehr Gerhardshofen und Feuerwehr Birnbaum

Für die Feuerwehr Gerhardshofen und Birnbaum werden je ein schwimmender Saugkorb beschafft. Der Preis liegt bei ca. 500 Euro pro Saugkorb.

Ergebnis: 15:0

Weiter soll eine Tauchpumpe für die Feuerwehr Birnbaum angeschafft werden. Preis ca. 2000 Euro. Hier soll nochmal Rücksprache mit der Wehr erfolgen, welches Modell angeschafft werden soll.

Ergebnis: 15:0

TOP 10.3 Hochwasser Himmelsweiher Ziegelhütte

Beim letzten Starkregen kam es auch in Willmersbach zu größeren Mengen Wasser. Hier lief ein Weiher über und das Wasser floss in die Ziegelhütte. Hier soll nun mit den Weiherpächter gesprochen werden, dass dieser seinen Weiher bei Starkregen zu macht. Weiter soll ein Bauwerk im Einzugsgebiet errichtet werden, welches dieses abriegelt. Weiter muss auch der Graben neu angelegt werden.