Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles





Seiteninhalt

Gemeinderatssitzung vom 16.02.2017

  • Der Gemeinderat war gegen einen Bauantrag in der Hauptstraße. Hier war der Antrag auf Vermietung von Zimmern für Geschäftsreisende gestellt worden. Der Antrag wurde mit 4:7 Stimmen abgelehnt. Die Mehrheit des Gemeinderats sah eventuelle Schwierigkeiten auf die Vermieter und Nachbarn zukommen, da in unmittelbarer Nähe sich ein Schweinestall befindet. Das Landratsamt hatte im Vorfeld keine Einwände gegen das Vorhaben.
  • Einem Bauantrag zum Umbau einer Scheune in ein Zweifamilienhaus in Linden stimmte der Gemeinderat einstimmig zu.
  • Der Bebauungsplan Nr. 24 Herbstwiese III wurde einstimmig aufgestellt.
  • Gegen die 2. Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 9 Lerchenhügel in Dachsbach hatte der Gemeinderat ebenfalls keine Einwände.
  • Nach dem Antrag unseres Vorsitzenden Andreas Scholz, wurden Vorschläge zu LAG-Maßnahmen gesammelt. Vorgeschlagen wurden eine Infobroschüre über die gemeinde ansässigen Vereine, Kindergärten usw. Weiter wurde die Sanierung der Hochstraße vorgeschlagen. Auch soll in Erfahrung gebracht werden, ob der ehemalige Dorfbrunnen in Forst wieder hergestellt werden kann. Die Vorschläge sollen nun bei der LAG Aischgrund geprüft werden ob es eine Förderung geben kann.
  • Dem Antrag der Interessengemeinsaft der Wochenendsiedler und Gartenbesitzer, auf Geschwindigkeitsbegrenzung zwischen Gerhardshofen und der Wochenendsiedlung auf 50 km/h wurde einstimmig zugestimmt.
  • Der Reitverein Kästel erhält von der Gemeinde eine Jugendförderung von 10 Euro pro jugendliche Mitglieder aus der Gemeinde.

Freie Wähler Gerhardshofen